In einer unsteten und oft zu schnelllebigen Zeit bleibt Jochen Becker sich und der Weinbaukultur seiner Familie treu, die immerhin auf über 385 Jahre praktischer Er- fahrung zurückblickt. Dabei geht der Winzer nicht den einfachsten Weg: Beckers Weine können kompromisslos ausfallen, mit Qualitäten, die sich erst auf den zweiten Schluck erschließen wie beim Riesling „vom Brummelochsenboden“ oder dem substanzreichen Sankt Laurent. Wir schätzen die Konstanz und Standhaftigkeit des Winzers, der auch am Silvaner festhält, der einstigen Achse des rheinhessischen Weinbaus.

falstaff Bewertungen 2019


Weisweine

88 2017 MDCXXV „Dalsheim Hubacker“ Riesling trocken

Kräftiger Körper mit sehr viel Extrakt, was etwas zulasten der Finesse und der Frische geht. Ein Riesling aus dem Dals- heimer Hubacker, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Verhältnisse des Jahres direkt abzubilden, unverfälscht und ungekünstelt. 13 Vol.-%


89Vom Brummelochsenboden“ Dalsheim Sauloch Riesling trocken

Die Story des Lagennamens ist sehr gut: Eine Ochsentour für die Bewirtschaftung mit Auswirkungen auf das Endprodukt. Der Riesling zeigt sich enorm extraktreich und mit vitaler Säure. Wir sind zuversichtlich, dass beide Komponenten zu- sammen nden. 13 Vol.-%


89 2017 „Alte Reben“ DalsheimSteig Weißburgunder trocken

Der Weißburgunder ist ein gutes Beispiel für den Anspruch dieses Weinguts: Es sollte schon ein Weißburgunder mit Kraft sein, der den Namen »Alte Reben« tragen darf! Der Wein zeigt zugleich die Eleganz der Rebsorte wie den Extrakt des Jahrgangs. 13 Vol.-%


falstaff -Tipp

87 2017 Silvanertrocken
Geradliniger Stil, leichter Körper mit der Betonung auf der Frische. Spritzig und trocken. Grüne Aromen dominieren aufgrund früher Lese. Ein perfekter Sommerwein für die Terrasse und ein Argument für eine Rebsorte, die sich auf dem Rückzug be ndet. 11,5 Vol.-%


Rotweine

89

Auch der Sankt Laurent will das hochreife Jahr 2015 nicht verstecken: Die perfekt reif geernteten Trauben ergeben einen Wein mit viel Kraft und Körper, eingefasst von der Struktur, die durch den Ausbau im Barrique vorgegeben wird. Auch für die Winterküche. 14 Vol.-%


87

2015 „MDCXXV“ Dalsheim Steig Spätburgunder trocken