Herzlich willkommen!

Bewegen Sie sich durch unser Weingut in 360°-Panorama-Ansicht

Zur 360°-TourAktuelles

Wenn aus Wein Leidenschaft wird

Willkomen im Weingut Müller-Dr. Becker

Jochen Beckers Leidenschaft für Wein wurde im Anschluss an sein Studium in Hohenheim durch ausgedehnte Praxisaufenthalte bei renommierten Weingütern in Kalifornien und Südfrankreich zur ausgeprägten Weinobsession.

2006 hat er die Regie im elterlichen Betrieb übernommen mit dem Ziel, seine Philosophie von bodengeprägten Weinen mit individuellem Charakter Wirklichkeit werden zu lassen. Für ihn ist sein Beruf Berufung: Als Winzer ist er mit Leib und Seele bei der Sache.

Sein besonderes Augenmerk gilt den klassischen Rebsorten wie Riesling, Silvaner, Burgunder sowie burgundernahen Sorten wie St. Laurent und Chardonnay, die zusammen über 60 Prozent der Anbaufläche stellen. Sein selbstauferlegtes Dogma des sortenreinen Ausbaus dient dazu, die Sortentypizität und Herkunft zu bewahren– damit ein Riesling eben 100 Prozent wie ein Riesling schmeckt.

Winzer Jochen Becker mit Vater im Weingut Müller-Dr. Becker in Dalsheim

Außergewöhnliche Weine kann man nur mit der Natur machen

Unsere Lagen

Lagen im Weingut Müller-Dr. Becker in Dalsheim

Durch die breite Palette unterschiedlichster Bodenarten in der Gemarkung Dalsheim können die Rebsorten gezielt nach ihren individuellen Bodenbedürfnissen gepflanzt werden. Unsere Reben wachsen auf tiefgründigen, warmen Löß-Lehm-Böden, auf stark wärmespeichernden Muschelkalkböden sowie schweren Lettenböden.

Unsere Rebfläche umfasst knapp 14 ha, davon 63 Prozent weiße und 37 Prozent rote traditionelle Rebsorten.

Weiße Rebsorten:
Riesling 28% | Weisser Burgunder und Grauer Burgunder je 12% | Müller-Thurgau 6% | Chardonnay 4% | Silvaner 3,5% | Sonstige mit 7,5% (Muskat, Gewürztraminer, Rieslaner)

Rote Rebsorten:
Schwarzriesling 9,5% | Spätburgunder 8,5% | St. Laurent 8% | Sonstige 11% (Portugieser, Dunkelfelder und Dornfelder)

Alle Weinberge liegen in der (600 ha großen) Gemarkung Dalsheims.

Besonders stolz sind wir auf unsere teils über 50 Jahre Riesling-Rebstöcke und über 40 Jahre alten Weißburgunder.

Kontrolliertes Nichtstun

Weinberg und Vinifikation

Guter Wein wächst im Weinberg. Der Wert der Trauben wird auch durch die Arbeitsweise im Weinberg bestimmt: Ertragsbegrenzung, umweltschonende Weinbaumethoden und Laubarbeiten, die die Durchlüftung und die Sonneneinstrahlung verbessern.

Ein nachhaltiger, verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur liegt uns seit eh und je am Herzen. Wir verzichten auf Insektizide, auf Herbizide und selbstverständlich auf Gentechnik. Seit einigen Jahren verbessern wir die biologische Bodenaktivität durch artenreiche Begrünung, die in den Boden eingearbeitet wird.

Gesunde vollreife Trauben, schonende Vinifizierung und vor allem Zeit – das sind die wichtigsten Voraussetzungen, um ein Optimum an Herkunftstypizität zu erreichen.

Der Kelterungsprozess erfolgt weitestgehend schonend mit langen sanften Pressvorgängen, um die Klarheit und Harmonie der Trauben zu bewahren.

Saubere Moste, eine gezielte und temperaturgesteuerte Gärführung und die möglichst lange Lagerung der Weine auf der Feinhefe, bevor die Abfüllung erfolgt, sind entscheidende Kriterien für den erwünschten Stil.

Im Keller steht dann „kontrolliertes Nichtstun“, also möglichst geringes Eingreifen, als Credo über allen Maßnahmen, um große Weine entstehen zu lassen.

Traditionelles Wissen, gepaart mit modernem Knowhow ist der Schlüssel zur erfolgreichen Bewirtschaftung der Weinberge. Beim Weingut Müller-Dr.Becker bedeutet dies, jene Erfahrungen, welche die Mitglieder seit vielen Jahrhunderten nur in den Dalsheimer Weinbergen sammeln, mit modernem Weinbau-Wissen zu verbinden.

Die Winzer schon immer in Dalsheim, das Weingut schon immer in Dalsheim, die Weinberge nur in der Gemarkung Dalsheim, daraus ergeben sich 100% „Bodenständigkeit“

Arbeit im Weinberg des Weinguts Müller-Dr. Becker in Dalsheim
Lese im Weinberg des Weinguts Müller-Dr. Becker in Dalsheim

Empfohlen von