Rosé

Arras Rosé

– rosige Kombination-

Für Liebhaber spritzig-frischer Rosé-Weine.

Lage: Dalsheimer
Boden: Kalk-Lößboden (mineralisch)
Alter der Reben: 22 Jahre
Jahrgang: 2020
Rebsorten: 60% Dornfelder, 40% Merlot
Alkohol: 11,0 %
Fruchtsäure: 6,6 g/l
Fruchtzucker: 5,0 g/l

Unser ARRAS Rosé wurde nach 24 Std. von der Maische getrennt, damit eine intensive rosé Farbe erreicht wird. Die Kombination aus Dornfelder und Merlot verleiht ihm Fülle, Frucht und Samtigkeit

Geschmack: Erdige Töne mit feinen fruchtigen Aromen nach Mandel, Himbeere und Erdbeere mit bekömmlicher
Säure.
Speisenempfehlung: Passt besonders gut zu leichten Gerichten, gedünstetem Süßwasserfisch, zur leichten
mediterranen Küche.
Trinktemp.: 8-10°C

Empfohlen von Gault & Millau

Arras-Rose

Blanc De Noir vom Schwarzriesling

– der weiße Rote-

Für Liebhaber weicher und gehaltvoller Rosé-Weine.

Lage: Dalsheimer
Boden: Kalk-Lößboden (mineralisch)
Alter der Reben: 22 Jahre
Jahrgang: 2020
Rebsorten: 100% Schwarzriesling
Alkohol: 12,5 %
Fruchtsäure: 6,4 g/l
Fruchtzucker: 6,3 g/l

Maschinenlese, vorher selektive Handlese der nicht-geeigneten Trauben. Maischestandzeit ca. 1 Std., auslaugen der Aromen aus der Schale und Fruchtfleisch. Anschließendes Entsaften der Maische. Durch die kurze Maischestandzeit werden die Anthocyane (roten Farbstoffe in der Haut) nur sehr schwach gelöst. Sedimentation des Mostes für ca. 24. Std., um einen hohen Klärungsgrad zu erhalten, die Moste werden klar, ohne Trubstoffe, die geschmackliche Veränderungen erzeugen können, für die Gärung vorbereitet. Alkoholische Gärung bei ca. 16 °C für ca. 6-7 Wochen. Lange Gärdauer erzeugt die wichtigen Primär- und Sekundäraromen, d.h. die Weine erhalten ihr komplettes Aromapotential. Filtration erst kurz vor der Füllung.

Geschmack: Feine Frucht nach gelbfleischigen Früchten und schöner Schmelz mit zarter Fruchtsäure
Speisenempfehlung: Passt besonders gut zu leichten Gerichten, gedünstetem Süßwasserfisch, zur leichten mediterranen Küche.
Trinktemp.: 8°C

2016-Blanc-De-Noir

Empfohlen von