Weine

Guter Wein wächst im Weinberg. Der Wert der Trauben wird auch durch die Arbeitsweise im Weinberg bestimmt: Ertragsbegrenzung, umweltschonende Weinbaumethoden und Laubarbeiten, die die Durchlüftung und die Sonneneinstrahlung verbessern.

Ein nachhaltiger, verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur liegt uns seit eh und je am Herzen. Wir verzichten auf Insektizide, auf Herbizide und selbstverständlich auf Gentechnik. Seit einigen Jahren verbessern wir die biologische Bodenaktivität durch artenreiche Begrünung, die in den Boden eingearbeitet wird.

Gesunde vollreife Trauben, schonende Vinifizierung und vor allem Zeit – das sind die wichtigsten Voraussetzungen, um ein Optimum an Herkunftstypizität zu erreichen.

Der Kelterungsprozess erfolgt weitestgehend schonend mit langen sanften Pressvorgängen, um die Klarheit und Harmonie der Trauben zu bewahren.

Saubere Moste, eine gezielte und temperaturgesteuerte Gärführung und die möglichst lange Lagerung der Weine auf der Feinhefe, bevor die Abfüllung erfolgt, sind entscheidende Kriterien für den erwünschten Stil.

Im Keller steht dann „kontrolliertes Nichtstun“, also möglichst geringes Eingreifen, als Credo über allen Maßnahmen, um große Weine entstehen zu lassen.

Traditionelles Wissen, gepaart mit modernem Knowhow ist der Schlüssel zur erfolgreichen Bewirtschaftung der Weinberge. Beim Weingut Müller-Dr.Becker bedeutet dies, jene Erfahrungen, welche die Mitglieder seit vielen Jahrhunderten nur in den Dalsheimer Weinbergen sammeln, mit modernem Weinbau-Wissen zu verbinden.

Die Winzer schon immer in Dalsheim, das Weingut schon immer in Dalsheim, die Weinberge nur in der Gemarkung Dalsheim, daraus ergeben sich 100% „Bodenständigkeit“

Weinberg Müller-Dr. Becker in Dalsheim